Kahlschlag zum Frühstück – Wie unsere Entscheidungen die Welt prägen

Oft denkt man: "Was kann ich schon bewirken?" und hört: "Die Welt kannst Du eh nicht ändern!" Das sind vielleicht berechtigte Gedanken, aber die Wahrheit ist: Du machst den Unterschied – wieso wärst Du wohl sonst auf dieser Welt? Denn selbst wenn Du nicht direkt die Welt veränderst, inspirierst Du vielleicht die Person, die die zündende Idee hat, die richtigen Worte findet und den Mut, diese umzusetzen.


Doch wenn wir nicht spüren, was wir mit unserer Umwelt machen, hat das verheerende Folgen. Besonders dramatisch ist dabei unter anderem unser Bio-Treibstoff- und Palmöl-Konsum, der die artenreichsten Regenwälder abholzt und Orang-Utans ausrottet. Unsere Handlungen sind so einflussreich, dass sie am anderen Ende der Welt für Ausbeutung, Leid und Naturzerstörung sorgen können und wir dabei den Ast absägen, auf dem wir sitzen.


Deswegen wird SoundPlanting mit dem zweiten Album BOS unterstützen, die auf der Insel Borneo große Regenwaldgebiete schützen und Orang-Utans retten. Weitere Infos findest Du auf www.orangutan.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

The content on this website was created with high level on care. I don't guarantee for the accuracy and content of external links.

All rights reserved © Oli

E-Mail: oli@soundplanting.org

 

Background photography by Robin Seifert: www.robinseifert.de